Les Bêtises (Eröffnungsfilm)

Die Cocktailparty

F 2015, 89 Min., Regie: Alice Philippon, Rose Philippon

mit Jérémie Elkaïm, Sara Giraudeau, Jonathan Lambert, Anne Alvaro, Alexandre Steiger, Jacques Weber

Der Film feiert in Hamburg seine Deutschlandpremiere. Zu Gast sind Alice und Rose Philippon sowie der Produzent des Films, Antoine Denis.

Der sympathisch-verträumte François ist in einer Adoptivfamilie groß geworden. Mit Mitte dreißig möchte er endlich seine leibliche Mutter kennen lernen. Ihm gelingt es, ihren Wohnort ausfindig zu machen. Dort angekommen, stellt er fest, dass in der schicken Villa ein großes Fest im Gange ist und gibt sich kurzerhand als eine der bestellten Servicekräfte aus. Das Chaos lässt nicht lange auf sich warten: tollpatschig wie er ist, sorgt François ungewollt für eine Panne nach der anderen. Während seine nette Servicekollegin Sonia versucht, ihm so gut es geht aus der Patsche zu helfen und er selbst auf eine Gelegenheit wartet, sich mit seiner Mutter auszusprechen, artet das feinbürgerliche Fest zu einer wilden Party aus.

 

Mit ihrem Spielfilmdebüt gelang den Schwestern Philippon eine vergnügliche Slapstick-Komödie mit melancholischem Touch, die mit ihrer Situations- und Körperkomik ganz in der Tradition von Filmen mit Charlie Chaplin, Peter Sellers, Jaques Tati und Pierre Richard steht. Hauptdarsteller Jérémie Elkaïm, üblicherweise eher in Dramen vertreten, glänzt dabei in der Rolle des gutmütigen Schussels. Der aufstrebende Schauspieler und Drehbuchautor erlangte insbesondere mit LA GUERRE EST DECLARÉE (DAS LEBEN GEHÖRT UNS, 2011) internationale Bekanntheit – ein autobiographischer Film, der in Zusammenarbeit mit Valérie Donzelli entstand und den Kampf mit der Krebserkrankung ihres gemeinsamen Sohnes thematisiert.


Vorführungen am:

Dienstag, 05.07. 20:00 Uhr (Eröffnung der Filmtage)

Samstag, 09.07. 17:00 Uhr

Donnerstag, 14.07. 17:00 Uhr

Der Film wird in der französischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln gezeigt.

 

Übersetzung und Untertitelung des Films durch Studierende des Masterstudiengangs Medientext und Medienübersetzung der Universität Hildesheim.

 

Reservierung per Mail: reservierung@metropoliskino.de

Die reservierten Tickets können am Tag der jeweiligen Vorstellung bis 15 Min. vor Beginn des Films abgeholt werden. Die Platzwahl ist frei.