Swagger

F 2016, 84 Min., Dokumentarfilm, Regie: Olivier Babinet

Die Gemeinde Aulnay ist eine der unterprivilegiertesten Vororte von Paris. In einer Art Mikrokosmos leben hier ausschließlich Familien mit Migrationshintergrund und niedrigem Einkommen in prekären Verhältnissen. Trotz der Schwierigkeiten, mit denen sie konfrontiert sind, lassen sich die Kinder und Jugendlichen der örtlichen Schule nicht unterkriegen. Im Gegenteil, stolz präsentieren sie ihre eigene Identität, ihre persönlichen Ambitionen, ihren individuellen Style. Olivier Babinet lässt elf Schüler und Schülerinnen ihre oft überraschende Sicht auf das Leben erklären und über ihre Hoffnungen und Ängste, über Religion, Schule, Familienleben, Integration und Liebe reden – ohne jemals zu werten oder zu kommentieren.

 

Babinet gelingt eine originelle Komposition aus Gesprächen und fiktionalen Genreelementen und beweist dabei ein feines Gespür für Witz und wirkungsvolle Bildarrangements.

 

Empfohlen für Jugendliche ab 14 Jahren.

Der Film wird in der französischen Originalfassung mit englischen Untertiteln gezeigt.

Schulvorstellung:

Montag, 3.7. 9 Uhr, mit medienpädagogischer Begleitung

Donnerstag, 13.7. 10 Uhr, mit medienpädagogischer Begleitung

Anmeldungen und Anfragen für Alternativtermine bitte per Mail an radlmaier@kinemathek-hamburg.de

Reguläre Vorstellung:

Dienstag, 11.07. 19 Uhr

 

Weiterführende Informationen finden Sie im Presseheft zum Film: