Pris de court

Frankreich 2016, Emmanuelle Cuau, 85 Min.
Mit Virginie Efira, Renan Prévot

 

Nathalie ist Juwelierin und zieht mit ihren beiden Söhnen nach Paris. Überraschend wird ihr die Zusage für ihre neue Stelle wieder entzogen. Alleinerziehend in der neuen Stadt schlägt sie sich mit einem Gastrojob durch und verschweigt ihren Kindern die Wahrheit. Ihr jugendlicher Sohn freundet sich indes mit einem Schulkameraden an und wird in dubiose Geldgeschäfte verwickelt.

 

Vorstellungen am:

Samstag, 23.6. 21:15 frz. OF mit engl. UT

Montag, 25.6. 17:00 frz. OF mit engl. UT

 

Tickets online kaufen